:: Kulturimpulse vom 26.05.2020
Leipzig
Leipziger Funzel
20 Uhr

„Vorsicht – Lachsalve!“. Ein Satirefeuerwerk aus 3 Programmen wird heute in der Leipziger Funzel abgefeuert. Die Kabarettisten aus der Messestadt laden dazu ein, darüber zu lachen, worüber Sie sonst nur noch heulen müssten. Denn eins ist klar: Das wahre Staats-Theater findet schon lange nicht mehr in Theaterhäusern statt. Die Politik degradiert das Kabarett stattdessen zum Laienspiel, so der O-Ton aus der Funzel. In diesem Best-of-Programm wird gesungen, gespielt und gelästert, was das Zeug hält. Über Politiker, Weiber, Männer, Ehe und andere Naturkatastrophen. Und über die drei natürlichen Todfeinde der Menschheit: Ärzte, Chefs und Politiker. „Vorsicht – Lachsalve!“ heute um 20 Uhr in der Leipziger Funzel – live und analog.

Dresden
FriedrichstaTT Palast
19.30 Uhr

Humorvolles musikalisches Theater ist auch unser Tipp für die Dresdner – weniger politisch, dafür mehr literarisch angehaucht: „Ringelnatz miez Ningeljazz“. Schauspieler Thomas Schuch und Jazzmusiker Micha Winkler spüren in ihrem Programm dem tieferen Sinn im Werk des Schriftstellers und Kabarettisten Joachim Ringelnatz nach, der vor allem für seine humoristischen Gedichte um die Kunstfigur Kuttel Daddeldu bekannt geworden ist. Witzig berührende Geschichten des Meisters der Lebensironie werden hier in Musik getaucht. „Ringelnatz miez Ningeljazz“ ab 19.30 Uhr im Dresdner FriedrichstaTT Palast.

Geyer
Autokino Greifensteine
23.30 Uhr

Zugegeben, für den folgenden Tipp, sollten Sie morgen ausschlafen können: Wir schicken die Chemnitzer nämlich zur Spätvorstellung ins Autokino. Nein, nicht in das neue auf dem Messegelände, sondern das altbewährte, das es schon vor Corona gab: das Autokino in Geyer im Erzgebirge. Kurz vor Mitternacht läuft dort ein Film, für den Sie starke Nerven mitbringen sollten: „Fantasy Island“. So lautet nicht nur der Titel des Films, sondern auch der Name einer paradiesischen Tropeninsel, die dem mysteriösen Millionär Mr. Roarke gehört. Der verfügt über magische Kräfte und bietet auf seinem Eiland für ein beträchtliches Entgelt der zahlenden Kundschaft an, ihre tiefsten Wünsche, Träume und Fantasien zu erfüllen. Doch der Urlaub auf Fantasy Island wird zum Horrortrip, als eine Mordserie die Insel erschüttert. „Fantasy Island“ ist die Kinoadaption zweier gleichnamiger US-Familienserien aus den 70er bis 90er Jahren. Zu sehen heute im Autokino Greifensteine in Geyer.