:: Kulturimpulse vom 24.01.2020
Leipzig
Aula und Universitätskirche St. Pauli
19:30 Uhr

Musik zum Stummfilm gibt es in Leipzig. Universitätsmusikdirektor David Timm begleitet den Film „Die Nibelungen. 1. Teil: Siegfried“ von Fritz Lang aus dem Jahr 1923 mit Improvisationen an Orgel, Klavier und Synthesizer. Erstmalig kommt dabei ein neuartiges Gerät zum Einsatz, mit dessen Hilfe die Orgel auch von unten aus dem Kirchenraum nicht nur gespielt, sondern auch registriert werden kann. Somit können auch Orgel und Klavier gleichzeitig gespielt werden, was noch einmal neue Klangräume zur Vertonung des Stummfilmklassikers eröffnet. Und auch wenn das Drehbuch vor allem auf den ursprünglichen Sagentexten und weniger auf Richard Wagners berühmter Bearbeitung basiert – in David Timms Improvisationen könnte sehr wohl das eine oder andere Motiv aus Wagners „Siegfried“ zu finden sein.

Chemnitz
Schauspielhaus
20 Uhr

Eine „Freundliche Übernahme“ findet im Schauspielhaus Chemnitz statt. Die Suche nach alternativen Lebensentwürfen und Utopien beginnt bei einer Chemnitzer Entwicklungsgesellschaft: Vier Mitarbeiter wurden zu einem Team-Building-Workshop gebeten. Was harmlos beginnt, wird zu einem Spiel um Haltungen, Träume und Räume. „Freundliche Übernahme“ ist eine Stückentwicklung zur wackelig gewordenen Grundordnung.

Dresden
Dreikönigskirche
20 Uhr

Sphärische Klänge bestimmen heute die Dreikönigskirche Dresden. Auf der Bühne: Katharina Johansson & Land Über. Nordische Weite trifft hier auf sphärischen Jazz-Pop. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes Musik zwischen den Welten. LAND ÜBER treffen sich zwei Musiker und ihre Sängerin, den gemeinsamen Horizont suchend und findend. Musik mit der Seele hören, ab 20 Uhr.